3. Drehtag

Heute sind wie viel mit dem Rad gefahren. Es ist in Kopenhagen ganz anders als bei uns zu Hause. Viel bequemer und entspannender – was vielleicht daran liegt, dass ich heute größtenteils in einem Lastenfahrrad saß und rumgefahren worden bin. Natürlich ist Kopenhagen eine Fahrradstadt. Es gibt Mülleimer, die nicht senkrecht, sondern leicht gegen Fahrtrichtung geneigt stehen, so dass man nicht anhalten muss, wenn man während der Fahrt Müll loswerden möchte. Außerdem gibt es jede Menge Fahrradstraßen. Wobei die Fahrbahnmarkierungen manchmal sehr verwirrend sein können.

Vielleicht ist das hier aber auch nur Kunst.